Schlick, Moritz

Moritz Schlick, Physiker und Philosoph, 1882-1936

Friedrich Albert Moritz Schlick war ein deutscher Physiker und Philosoph. Schlick war der Begründer und einer der führenden Köpfe des Wiener Kreises im Logischen Empirismus. Seine Beiträge im Rahmen einer wissenschaftlichen Philosophie reichen von der Naturphilosophie und Erkenntnislehre bis zur Ethik und Ästhetik. Schlicks „Fragen der Ethik“ erschienen 1930 als Band IV der von Schlick mitherausgegebenen Schriften zur Wissenschaftlichen Weltauffassung, eines Publikationsorgans des Wiener Kreises. 1918 erschien Schlicks Hauptwerk, die „Allgemeine Erkenntnislehre“, in der er gegen positivistische und neukantische Positionen einen erkenntnistheoretischen Realismus verteidigte.