Nasser, Gamal Abdel

Gamal Abdel Nasser, Offizier und Staatsmann, 1918-1970

Gamal Abdel Nasser war ein ägyptischer Offizier und Staatsmann. Von 1952 bis 1954 war er Ministerpräsident Ägyptens, von 1954 bis 1970 dann Staatspräsident sowie in der Periode der Vereinigung Ägyptens mit Syrien Präsident der Vereinigten Arabischen Republik. Mit Großbritannien schloss Nasser 1954 das Suez-Abkommen. Die von Ägypten betriebene Verstaatlichung des Suezkanals löste die Suezkrise aus, die zwar mit einer militärischen Niederlage, aber einem politischen Sieg Nassers endete, der ihn fortan zu einem Vorbild für die ganze arabische Welt machte. Am Trauerzug für den Verstorbenen nahmen geschätzte fünf Millionen Menschen teil.