Ettingshausen, Andreas Frh. von, Physiker und Mathematiker (1796-1878). Eigenh. Brief mit U.

Wien, 2. XII. 1862.

2 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse.

 150.00

An den Mediziner und Klimatologen Rudolph Rt. von Vivenot jun. (1833-1870): "Heute Abends um 6 Uhr versammeln sich im physikalischen Institute einige meiner Freunde, wie gewöhnlich jeden Dienstag, um Referate über die neuesten Fortschritte der Physik anzuhören. Wollen Sie uns die Ehre Ihrer Gegenwart erweisen? [...]" - Ettingshausen war Professor für Mathematik, später auch für Physik, in Wien und leitete seit 1853 das Physikalische Institut der Universität Wien. Er veröffentlichte u. a. "Anfangsgründe der Physik" (1844) und war 1847 maßgeblich an der Gründung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften beteiligt, als deren Generalsekretär er bis 1850 amtierte.

Rudolf Rt. von Vivenot jun.

der älteste Sohn aus der ersten Ehe des weithin gerühmten Wiener Mediziners selben Namens (1807-1884) mit Josefine Baronin Metzburg (1810-1838) und Bruder des Historikers Alfred (1836-1874) aus Rudolf sen. zweiter Ehe mit Antonie von Bergenthal (1820-1846) - zählt zu den Pionieren der „experimentell-physiologische Richtung der Klimatologie“ in Wien. „Die Folge der in [seinen] Aufsätzen mitgetheilten Untersuchungen war, daß die pneumatische Heilmethode in Deutschland vollends eingebürgert wurde, so daß sich jetzt kaum noch eine größere deutsche Stadt findet, die nicht eine pneumatische Anstalt besäße“ (Annette von Vivenot: Geschichte der Familie v. Vivenot. Wien, Steyrermühl, 1902, S. 59).

Die Recto-Seite von Bl. 1 mit knapper Bleistiftnotiz zum Verfasser von fremder Hand.

Stock Code: BN#10017 Tags: , ,