Mojsisovics von Mojsvár, Edgar, Schriftsteller (1881-1959). Ms. Brief mit eigenh. U.

Wien, 26. V. 1946.

2 SS. 4to. Mit ms. beschr. Kuvert.

 80.00

Dankt Josef Wesely für sein treues Gedenken anlässlich Mojsisovics Geburtstages. Weiters klagt er über die Nöte der Nachkriegsjahre: "Wie viele Werke schuf ich in den Kriegsjahren, doch ist es heute beinahe undenkbar, etwas herauszubringen! Nicht allein die Papiernot, sondern vorwiegend das Vordrängen gewiszer Elemente, die auch früher am Werke waren, hindern ein 'Anslichtkommen' und beanspruchen allen Platz für sich! Hier wird eben das alte Lied weitergesungen, welches nicht immer erfreulich und schön klang [...]". Außerdem ersucht er Wesely um Aufsuchen einer Unterkunft für eine etwaige Sommerfrische in Großsteinbach.

Mojsisovics von Mojsvar studierte in Rom, Italien, Wien, Graz und besuchte das Sternsche Konservatorium in Berlin. Seit 1909 war er Mittelschullehrer in Iglau und betätigte sich seit 1936 als freier Schriftsteller in Wien. Er hinterließ mehrere Dramen und Romane, u. a. "Herzen in Not".

Vgl. Killy, Deutsche Biographische Enzyklopädie, Bd. 7, 1998. (zit. nach DBA III 633, 174).

Stock Code: BN#30764 Tag: