Moser, Friedrich Karl von, deutscher Jurist, Autor und Politiker (1723-1798). Eigenh. Albumblatt mit U.

Wien, 11. XI. 1767.

1 S. Qu.-8vo.

 600.00

"O seelig, wen sein gut Geschicke | Bewahrt vor großem Ruhm und Glücke, | Wer, was die Welt verehrt, verlacht, | Wer selbst im Joche der Geschäfte | des Leibes und der Seelen Kräfte | Zum Werkzeug vor die Tugend macht [...]".

Der Eintrag stammt vom Beginn seiner Funktion als Reichhofrat unter Kaiser Josef II. in Wien. Bei diesem Sechszeiler handelt es sich um Haller Gedicht "Über die Ehre" .

Etwas fleckig.

Stock Code: BN#40904 Tag: