Für Kaiserin Elisabeth

[Einbände]. Moireseideneinband.

Wohl München, um 1896.

177 x 113 mm. In den Farben rot, weiß und blau (quergestreift), silbergeprägtem königlich-bayerischem und goldgepr. Habsburger Wappen sowie goldgepr. Titel.

 950.00

Aufwendiger Einband eines einfachen Textheftchens mit dem Libretto zu Beethovens Oper "Fidelio", erschienen 1896 in München bei Kastner und Lossen (36 Seiten). Der Einband wurde offenbar von einem Münchner Buchbinder mit Initialen "PA" gefertigt (eine kleine silbergeprägte Signatur findet sich am unteren Rand des hinteren Deckels, mit etwas Phantasie sind zwischen den Buchstaben die Türme der Frauenkirche zu erkennen). Die Farben des Einbandes und die beiden Wappen sollen zweifelsohne die Verbindung des habsburgischen Kaiser- und des bayerischen Königshauses symbolisieren. Daß dieses Exemplar zu einer speziellen, hochkarätig besetzten Aufführung des "Fidelio" in München diente, bestätigen die handschriftlich mit Bleistift eingetragenen Namen der Sänger, die sämtlich in dieser Zeit Auftritte am Münchner Nationaltheater hatten, darunter Katharina Senger-Bettaque als Leonore, Gustav Walter als Florestan, Friedrich Brodersen als Minister, Alfred Bauberger als Don Pizarro und Sebastian Hofmüller in der Rolle des Jaquino. Ob Kaiserin Elisabeth ("Sisi") dieser Aufführung mit dem vorliegenden Textheft in der Hand beiwohnte, sei dahingestellt.

Buchblock gebrochen, Seiten teils ein wenig gelockert, leicht gebräunt. Rücken brüchig; etwas berieben und bestoßen.

Stock Code: BN#46045 Tags: ,