Semler, Johann Salomo, Theologe (1725-1791). Eigenh. Brief mit U.

Halle, 19. X. 1772.

3 SS. auf Doppelblatt. 4to. Mit einer Beilage (s. u.).

 650.00

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Ich kann auf dero gütige Lenkungsart rechnen, wenn ich mir diese Freiheit nehme, wegen einer großen Angelegenheit, die einen Wechsel für die Cassa [...] angehet, (wodurch ich als theolog. Ephorus mit Herrn Prof. Stiebriz [d. i. der Philosoph Johann Friedrich Stiebritz], als philosoph. Ephorus, gleichsam eine Probe erstellen kann), an E. H. mich zu wenden, und zu bitten gütige Nachfrage thun zu laßen, ob der Wechsel [...] wirklich gezahlet wird? Hl. Prof. Stiebriz ist zu furchtsam und bedenklich, weil Er mit diesen Sachen nicht umgegangen ist, ich überne[h]me es, um Hl. Archidiaconus Thinckel in Breslau [d. i. Johann Friedrich Thinckel], der die Einna[h]men der Gelder hatte, des Verlust[s] zu überheben, da Ihm sonst der Wechsel zurück geschickt wird, weil freilich die preußische Cassa nicht Ursache hätte dergleichen Umstände, statt baren Geldes, zu überne[h]men [...]".

Beiliegend: Eigenh. Notiz mit U. Eine Liste mit den Titeln verliehener Bibliothekswerke und der zugehörigen Signaturen, teils gestrichen, einmal der Zusatz "nicht zurückgekommen", datiert 17. XII. 1785.

Jeweils mit kleinen Montagestreifen.

Stock Code: BN#51721 Tags: ,