Brahms, Johannes, Komponist (1833-1897). Eigenh. Postkarte mit U. ("J. B.").

[Wien], 11. V. 1894.

1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.

 7,500.00

An seinen Verleger Fritz Simrock in Berlin über eine kleine Korrektur in seinen "49 Deutschen Volksliedern" (WoO 33, 1893/94): "Ich lese eben, daß ich in No. 45 (7tes Heft No. 3) mich verschrieben u. Sie könnten das nach Leipzig melden ehe es der Stecher 6mal wiederholt! Vers 5 muß es heißen: 'Ich schlafe noch' statt nicht. Verzeihen Sie, aber warum sollen wir's nicht so bequemer haben? Hanslick ist heute früh 8 Uhr abgefahren, sagen Sie ihm, daß s[ein] Mädchen um 9 Uhr bei mir war u. ich den schönsten Reise-Proviant hergerichtet hatte! Klinger reiste von hier nach Griechenland u. dachte im Juli etwa zurückzukommen […]".

Von einer vertikalen Knickfalte und einer weiteren in einer Ecke abgesehen ausgezeichnet erhalten.

Gedruckt in: Deutsche Brahms-Gesellschaft (Hrsg.), Brahms' Briefe an Peter Joseph Simrock und Fritz Simrock, Bd. IV. (GA Bd. XII), Berlin, 1919, S. 132, Nr. 835.

Stock Code: BN#53706 Tag: