Rehbein, Arthur, Journalist und Schriftsteller (1867-1952). Eigenhändige Gedicht "Prüfstein" mit U.

Berlin-Zehlendorf, Weihnachten 1927.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre und gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'", aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350.00

Gedicht zu zwei Strophen und je vier Zeilen: "Vergrämt fragt mancher sich und bang: / Ist Deutschland wert, daß es besteht? / Ein Zeichen gibt's: Wie's denen geht, / Die Kriegesleid ins Elend zwang. // Wenn die vergeh'n in Not und Drang, / Indes im Niggertrott sich dreht, / Was nicht der Sturm hinweggeweht - / Dann sind wir reif zum Untergang [...]".

Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

Koslowsky 215.

Stock Code: BN#55532 Tag: