Zwehl, Hans Fritz von, Jurist und Dramatiker (1883-1966). Eigenhändige Sentenz mit U., eh. ausgefülltem Formularteil und eh. Namenszug.

Berlin-Dahlem, o. D.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, montiert auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350.00

"Unerhörten Heldenmut lohnte das Schicksal dem deutschen Volk mit unsäglichem Leid. Wohl uns! Daß plattes Mittelmaß uns erspart blieb, daß wir nicht kosten vom Überfluß, der den Starken entmannt; daß wir Arbeit haben für ein Jahrhundert! Denn nur aus unmenschlichem Leid steigt man zu übermenschlicher Größe empor [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928).

Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

Koslowsky 171.