Ascher, Leo, Komponist (1880-1942). Eigenhändige Sentenz mit U.

Wien, Dezember 1927.

½ S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre und gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'", aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350.00

"Ich bin von Deutschlands überragender Stellung im Europäischen Völkerkonzern überzeugt und glaube fest an seine Grösse und Zukunft [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

1909/10 war Ascher musikalischer Leiter des Cabaret Fledermaus; in den 1920er Jahren begann er Volkslieder und Filmmusik zu schreiben. Nachdem er in der Reichspogromnacht vorübergehend verhaftet worden war, emigrierte er noch 1938 nach New York, wo der promovierte Jurist Urheberrechtsfälle bearbeitete. Sein künstlerischer Nachlass wird im "Leo Ascher Centre of Operetta Music" in der Millersville University of Pennsylvania verwahrt.

Koslowsky 277.

Stock Code: BN#55716 Tags: , ,