Ibn Yemini / Schlechta von Wssehrd, Ottokar (Übers.). Ibn' Jemin's Bruchstücke aus dem Persischen übertragen [...]. Zweite Auflage.

Wien, Manz'sche k. k. Hof-Verlags- u. Universitäts-Buchhandlung, 1879.

VII, (3), 180 SS. Rotes Leinen über den originalen rot-schwarz gemusterten Deckeln mit dem Namen des Verfassers auf goldenem Feld mit Rankenverzierung in Rot. 12mo.

 200.00

Schöne zweite Auflage der "Bruchstücke", erstmals 1852 erschienen, und "in Format und Einband ganz der Diamant-Ausgabe von Bodenstedts 'Mirza Schaffy' ähnlich" (Rabenlechner). Ibn Yemini lebte im 14. Jahrhundert und war der Sohn eines aus Turkestan stammenden, in Khorassan ansässigen Emirs, dessen Güter er nach dessen Tode verwaltete. Die "Bruchstücke" sind Dichtungen vorwiegend philosophisch-didaktischen Inhalts.

Mit Besitzvermerk "D. Rasellina", dat. 11. X. 1943, am Vorsatz. Nachgebunden unter Verwendung des Originaleinbandes. Vorsatzblatt eingerissen.

Rabenlechner I, 124. Vgl. Wurzbach XXX, 65. Graesse III, 407 (1852). Nicht bei Zenker.

Stock Code: BN#49819 Tags: , , ,